GS Schmalenbeck > Start > Schulleben > Schulhofumbau 2013 > Der Umbau des Schulhofes hat begonnen

Der Umbau des Schulhofes hat begonnen

Vor zwei Jahren begann unsere damalige Schulleiterin Frau Siefke mit dem Vorhaben einen eigenen Grundschulschulhof bauen zu lassen.

Bisher nutzten die Grundschüler zwei Schulhöfe gemeinsam mit der Gemeinschaftsschule. Ziel war ein naturnah gestalteter Schulhof. Eine Landschaftsarchitektin übernahm den Auftrag einer ersten Planung mit Spielhügel und Ruhezonen, endgültige Fertigstellung dann im Jahr 2014. Erste Gelder wurden vom Schulverband genehmigt, mit denen in den Osterferien 2012 mit einem Zaun die zukünftige Schulhoffläche eingegrenzt wurde. 

Mit großartiger Elternhilfe wurden an einem Vormittag gespendete Pflanzen in die Erde gebracht.

Unsere Schüler erliefen beim Lauftag eine hohe Geldsumme, dazu kamen zahlreiche Spenden z.B. vom Milchverkauf, Flohmarkt- und Basarverkäufen und auch private Spenden unserer Schuleltern. 

tl_files/downloads/Schulverein/Flohmarkt 2013.JPG

Bei zahlreichen Gesprächen zwischen Schule, Eltern und Schulverband kam man zum Ergebnis, dass sich der Plan der Architektin so nicht verwirklichen lässt. Mit Hilfe der Firma Kompan wurde ein neuer Schulhofplan mit Spielgeräten entworfen.

Das Engagement der Eltern, Schüler und der Schule überzeugten dann auch die Vertreter der Politik und einer Finanzierung des Schulhofes wurde schon für das Kalenderjahr 2013 zugestimmt. Somit wird unser Schulhofumbau sogar schon ein Jahr früher fertig als ursprünglich geplant.

Baubeginn war ursprünglich geplant für die Osterferien, da machte dann aber das Wetter nicht mit.

Am Montag, den 22. April war es dann endlich soweit: Die ersten Baufahrzeuge rollten an. Unsere Schüler, die während der Bauphase den Schulhof der Gemeinschaftsschule nutzen dürfen, begutachten jetzt jeden Tag die Fortschritte.

1.Tag: Montag

Die ersten Baufahrzeuge kommen an. Es wird mit dem Entfernen der Pflastersteine begonnen.

2.Tag: Dienstag

Der erste Container ist schon mit Pflastersteinen gefüllt.

3.Tag: Mittwoch

Mit dem Minibagger wird das Beet entfernt.

4.Tag: Donnerstag

Die Fußballfeldumrandung steht schon. Der Gummiboden kommt nächste Woche.

5.Tag: Freitag

Die Bauarbeiter haben mit der Umrandung begonnen und freuen sich aufs wohlverdiente Wochenende.
Montag geht es dann weiter.

6. Tag: Montag

Der Rettungsweg muss neu gepflastert werden. Dafür wird der Boden vorher mit einer Rüttelplatte verdichtet.

7. Tag: Dienstag

Der Rettungsweg ist fast fertig gepflastert. Dann kann man sich schon Gedanken darüber machen, wie und wo die Tischtennisplatten stehen sollen.

8. Tag: Donnerstag

Die nächsten Spielgeräte sind da. Man erkennt sie halt nur noch nicht.

9. Tag: Freitag

Die Gummimatten für den Fußballplatz mussten von Herrn Eckert ordentlich gereinigt werden. Nun sollen sie über das Wochenende trocknen, dann werden sie angebracht.

10. Tag: Montag

Heute wurde die Umrandung der Sandkiste fertig gestellt.

11. Tag: Dienstag

Die ersten Pfosten vom Kletterbahn-Parcour stehen schon.

12. Tag: Mittwoch

Der Bau vom zweiten Gerüst hat begonnen.

13. Tag: Montag

Das zweite Gerüst ist fast fertig.

14. Tag: Dienstag

Die Holschnitzel sind angeliefert worden und werden verteilt.

15. Tag: Mittwoch

Der Boden vom Fußballplatz wird verlegt und verklebt.

16. und letzter Tag: Donnerstag

Alle Geräte stehen, der Fallschutz ist verteilt und der Boden beim Fußballfeld ist verlegt. Jetzt muss nur noch der Beton durchhärten, dann gehts los.

Zurück